Galerie am Stall
     
 
Elisabeth Bader/
Bernd Rummert


zeitspeicher

Mit Elisabeth Bader und Bernd Rummert (beide Augsburg), präsentiert die Galerie am Stall zwei Künstler aus zwei Generationen, die beide ganz eigenständige Formensprachen entwickelt haben, die sie mit für Bildhauerei eher untypischen, in ihrer Beschaffenheit geradezu konträren Grundwerkstoffen umsetzen: Bindedraht und Papier.

Bernd Rummert stellt in handwerklicher serieller Manier aus Bindedraht gedrehte Spiralzylinder her, die er zu immer wieder überraschenden und in ihrer äußeren Form veränderlichen robusten Plastiken formt, während Elisabeth Bader eigenwillige wundersame plastische Objekte kreiert, häufig aus Papier als gestalterischem Grundstoff gearbeitet, geleimt, durch Draht ergänzt, manchmal wie „hingerotzt“, meist sehr fragil wirkend.

Und doch strahlen beider Werke bei aller äußerlichen Gegensätzlichkeit eine große künstlerische Harmonie und poetische Kraft aus. Man merkt ihnen an, dass sie das Ergebnis langwieriger kreativer Prozesse sind, ohne jede hektische Aktivität, die eigene Geschichte spiegelnd, einer inneren Uhr folgend: gespeicherte Zeit.

 

 

Elisabeth Bader/Bernd Rummert
zeitspeicher
Plastiken, Objekte

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 11. Mai 2014, 11:15 Uhr
Einführung: E. Bader und B. Rummert mit Frank L. Giesen

Opening Sun, 11 May, 11:15 am

Bader, Ungebügelt am Bügel, 2009 (Detail) | Rummert, Konstrukt 2, 2011 (Detail)

Ausstellung vom 11. Mai bis 25. Mai 2014
05/11/2014 – 05/25/2014

Öffnungszeiten: Do, Fr 15 -19 Uhr, So 11 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Open Thu, Fri 15 -19 pm, Sun 11 am – 18 pm

Ausstellungsort (Location):
Galerie am Stall, Am Ebenesch 4, 27798 Hude

 
 
 
© Galerie am Stall - Moderne Kunst - Frank L. Giesen - Hude