Galerie am Stall
     
 

Es ist zur guten Tradition geworden, dass die Galerie am Stall ihr Galeriejahr mit einer Grafik-Ausstellung beschließt. In diesem Jahr geht es – zum zweiten Mal nach 2014 - um Zeichnungen und Druckgrafik von Jochen Kublik.

Jochen Kublik (*1962) hat sich zu einem international gefragten Künstler entwickelt, der jedes Jahr viel Zeit in China für Arbeitsaufenthalte, eigene Ausstellungen und Workshops verbringt. Elemente der chinesischen Kultur finden mittlerweile stärker Eingang in seine außergewöhnlich fantasiereichen und humorvollen Zeichnungen und Grafiken. Diese sind bevölkert von allerlei bizarren hybriden Tierkutschen, fliegenden Propellerfischen oder absurden mechanischen Drachen, letztere transportiert von eitlen menschenähnlichen Pinguinwesen, die als Souvenirjäger unterwegs sind .

Daneben beschäftigt sich Kublik mit der fantastischen Welt von Alice im Wunderland, zu der eine Serie von wunderbar verspielten kleinformatigen Farbradierungen entstanden ist.

Einen größeren Raum in seinem Schaffen nehmen in den letzten Jahren filigran gestaltete Farb-Radierungen in zeitaufwändiger Mezzotinto-Technik ein. Frauenfiguren aus der griechischen Mythologie und metaphorisch verwendete figürliche Darstellungen aus der Tier- und Pflanzenwelt sind hier Kubliks Themen.

Die Galerie am Stall freut sich sehr, in der neuen Ausstellung Arbeiten aus allen drei Werkgruppen präsentieren zu können.

 

 

Jochen Kublik
Weltenbummeleien und andere Grenzgänge
Zeichnung, Druckgrafik

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 24. November 2019, 15 Uhr

Einführung: Jochen Kublik und Frank L. Giesen im Gespräch
Musikalische Begleitung: Menglu Chen, Erhu

Jochen Kublik, Genesis, 2019, 40x50 cm

Ausstellung vom 24. November bis 15. Dezember 2019


Öffnungszeiten: Mi-Fr 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr
und nach Vereinbarung

 
 
 
© Galerie am Stall - Moderne Kunst - Frank L. Giesen - Hude | Datenschutz | Impressum