Galerie am Stall
     
 
Karl-Karol Chrobok

"Facetten der Abstraktion"

Figuration oder Abstraktion? Diese in der Postmoderne bis heute immer wieder thematisierte Dichotomie löst der polnisch-stämmige Maler Karl-Karol Chrobok für sich eindeutig: Seine Bilder und Collagen sind figürlich-abstrakt! Chroboks künstlerisches Credo lautet, den Gegensatz von Abstraktion und Figuration aufzuheben und so eine neue expressive Ausdrucksweise zu gewinnen.

Das Resultat: Ölbilder und Collagen von großer Farbigkeit und Expressivität, die bei aller Abstraktion dem Betrachter genügend figürliche Anhaltspunkte für das eigene Fantasiespiel bieten.

 

 

Karl-Karol Chrobok
"Facetten der Abstraktion"
Malerei und Collagen

Eröffnung der Ausstellung: Sonntag, 20. September 2015, 15 Uhr

Karl-Karol Chrobok, Landschaft mit Leuchtturm, 2010,
Acryl und Ölfarben auf Leinwand, 70 X 140 cm

Ausstellung vom 20. September bis 11. Oktober 2015

Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 15-18 Uhr, So 11-18 Uhr
und nach Vereinbarung

Ausstellungsort:
Galerie am Stall, Am Ebenesch 4, 27798 Hude

 
 
 
© Galerie am Stall - Moderne Kunst - Frank L. Giesen - Hude